Kontakt

Herausnehmbare Zahnspangen

Herausnehmbare Zahnspangen setzen wir in der Kinderbehandlung ein. Abhängig vom Behandlungsziel werden aktive Platten oder funktionskieferorthopädische Geräte verwendet.

Um den Oberkiefer zu verbreitern und so mehr Platz für die durchbrechenden bleibenden Zähne zu schaffen, oder Zähne und Zahngruppen kippend zu bewegen, sind aktive Apparaturen das Mittel der Wahl. Sie bestehen aus einer Kunststoffbasis, in die Halteelemente sowie Dehnschrauben oder -federn eingelassen sind. Die Spangen müssen regelmäßig weitergestellt werden und üben Druck auf Zähne und Kiefer aus – diese Kraft sorgt für die Korrektur.

Herausnehmbare Zahnspangen

Funktionskieferorthopädische Geräte werden nicht fest auf die Zahnreihen aufgedrückt, sondern liegen „locker“ im Mund. Zu ihnen gehören zum Beispiel der Aktivator, der Funktionsregler und die Doppelvorschubplatte. Die Kraft zur Korrektur kommt dabei nicht von der Spange – sie überträgt stattdessen die Muskelkräfte von Zunge, Wangen und Lippen, um den Kiefer während seines Wachstums sanft zu formen.

Gern getragen: Die Zahnspangen müssen sehr regelmäßig getragen werden – nur so lässt sich die gewünschte Korrektur erreichen. Um unsere jungen Patienten zu motivieren, dürfen sie ihre Zahnspange selbst gestalten: einfarbig, bunt, mit Glitzer oder kleinen Bildern.

Weitere Informationen zur kieferorthopädischen Kinderbehandlung hält unser KFO-Ratgeber für Sie bereit.