Kontakt

Funktionelles Training

Fehlfunktionen im Mund- und Kieferbereich können sich auf den gesamten Körper auswirken und z. B. Haltungsschäden und Einschränkungen des Bewegungsapparates verursachen. Viele solcher Fehlfunktionen lassen sich mit einer vergleichsweise einfachen Methode behandeln: Mit einem speziellen Funktionsgerät trainieren Sie die Muskulatur und somit auch die Funktionen der Kopf-, Gesichts-, Mund- und Rachenregion.

Funktionelles Training

Indikationen für das funktionelle Training:

  • Schluckstörungen
  • Gestörte Kaufunktion
  • Ungünstige Angewohnheiten (Habits) wie Daumenlutschen, Lippenbeißen o.ä.
  • Zähneknirschen
  • Schnarchen
  • Druckausgleichprobleme im Mittelohr /li>
  • Dauerhafte Mundatmung
  • Gleichgewichtsstörungen

So funktioniert das Training

Das Funktionsgerät wird im Mundvorhof platziert. Wichtig sind eine aufgerichtete, gerade Haltung, eine natürliche Position der Kiefergelenke und eine ständige Nasenatmung. Anschließend führen Sie nacheinander verschiedene Übungen durch, z. B. Zusammenpressen der Lippen bei gleichzeitigem Zug am Funktionsgerät. Auf diese Weise werden Muskulatur und Funktionen im Mund- und Rachenraum, aber auch Koordination und Hirnnervenfunktion effektiv gestärkt.

Haben Sie Fragen zum funktionellen Training? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne persönlich.